Am 12. Dezember 19 gelang es in Lübeck, über 30 Menschen aus progressiven Gruppierungen zu einem Runden Tisch zu versammeln. Die Veranstaltung stand unter der Überschrift: Ihr seid alle willkommen – so wie ihr seid! Innerhalb von nur zwei Stunden wurden Ergebnisse erzeugt, die sich sehen lassen können.

Nach der Begrüßung und der Zustimmung zur Tagesordnung wurden zwei Konzepte vorgestellt, um Menschen zusammenzuführen: das Prinzip der Brückentische aus dem Manifest der Brückenbauer und das Konzept der BürgerInnenversammlung von Extinction Rebellion (XR). Weiterführende links dazu siehe unten.

Es folgte eine Vorstellungsrunde, in der es gelang, dass sich jede Gruppe von Menschen mit ihrem Arbeitsschwerpunkt in kurzer Zeit vorstellte. Die Teilnehmenden kamen aus über 15 verschiedenen Zusammenhängen. Vielfach wurde das Bedürfnis geäußert, mehr voneinander zu wissen und sich besser zu vernetzen.

Im Anschluss wurden sechs Gruppen gebildet, die Perspektiven der Zusammenarbeit erarbeiteten und zum Abschluss vorstellten. Dies gelang mit hervorragender Unterstützung in der Moderation entsprechender Prozesse eingeübter Aktivisten.

Unter den Ideen waren ein gemeinsamer Kalender, eine digitale Plattform, die Möglichkeit der Plakatierung, das Einüben zivilen Ungehorsams, die Verabredung zu Folgetreffen an verschiedenen Orten und vieles mehr.

Neben dem Ergebnisprotokoll wurde eine Kontaktliste erstellt, sodass nahezu jede mit jedem Teilnehmenden in Verbindung treten kann. Für Ende Januar 2020 ist das Folgetreffen geplant.

Weitere Informationen gibt es hier:
https://extinctionrebellion.de/wer-wir-sind/unsere-forderungen/bv/
https://aufstehen-forum.net/topic/1170/ж-manifest-der-internationalen-brückenbauer
https://aufstehen-forum.net/topic/1465/runder-tisch-der-bewegten-am-12-12-19-in-lübeck
oder bei Thorsten unter 0176 1380 1380 oder nemel@posteo.de