Aggressor 2020: Mahnwache vor den Toren des US-Headquarters

Samstag, 1. Februar 2020 ab 10:30 Uhr Treffpunkt soll in Wiesbaden-Erbenheim die Domäne Mechtildshausen vor dem US-Headquarters Europe in Wiesbaden-Erbenheim sein – das die Leitung des gesamten Manövers Defender 2020 übernommen hat – zu protestieren. Die verschiedenen Initiativen im Rhein-Main-Gebiet sollten sich über die Anreise nach Wiesbaden verständigen. (Es gibt Weiterlesen…

Aktuell: Start des „US-Manövers“ Defender oder auch: Aggressor 2020

Heute (23.1.20) startete das „US-Manöver“ Defender 2020. Der Höhepunkt des Manövers liegt im Mai. Dieser Zeitpunkt ist besonders provokant gewählt. Er fällt zusammen mit dem 75. Jahrestag der Befreiung Europas vom Faschismus, durch die alliierten Streitkräfte, an der die Soldaten der Roten Armee entscheidenden Anteil hatten.Die völkerrechtswidrigen Kriege und die Weiterlesen…

Analyse: Offener Brief von Marco Henrichs, Langstreckenschwimmer und Trainer für die Russische Föderation an AKK zur NATO Übung Defender 2020

„Mit transatlantischer Treue in den Wahnsinn!“ Sehr geehrte Frau Verteidigungsministerin! Ich schreibe Ihnen heute als besorgter Familienvater und deutscher Staatsbürger. Ein deutscher Staatsbürger der seit 2017 als Trainer und Leistungsschwimmer einen Schwimmstützpunkt und Schwimmliga in der Russischen Föderation repräsentiert. Angegliedert ist dort auch eine Kinderliga mit ca. 1000 Russischen Kindern. Weiterlesen…

Ankündigung: Aktionsberatung Defender 2020 in Thüringen

Im April/ Mai 2020 veranstalten 19 NATO-Mitgliedsländer, darunter auch Deutschland, die Militärübung Defender 2020. Besonders provokant gewählt ist der Zeitpunkt des Manövers im Mai 2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung Europas vom Faschismus, durch die alliierten Streitkräfte, an der die Soldaten der Roten Armee entscheidenden Anteil hatten.Die völkerrechtswidrigen Kriege und Weiterlesen…

Bericht: aufstehen-forum.net wird an bundesweiten Verein übertragen

Heute trafen sich neun „Aufsteher“ in Magdeburg, um einen Verein mit dem Namen „Gesellschaft für politische Bildung und Aktionen“ zu gründen. Ein Ziel des Vereins ist es, das bundesweit genutzte Internet-Forum in viele Hände zu übertragen. Die neuen Vereinsmitglieder nutzen seit fast einem Jahr dieses einzig verbliebene bundesweite Internet-Forum der Weiterlesen…