Samstag, 1. Februar 2020 ab 10:30 Uhr Treffpunkt soll in Wiesbaden-Erbenheim die Domäne Mechtildshausen vor dem US-Headquarters Europe in Wiesbaden-Erbenheim sein – das die Leitung des gesamten Manövers Defender 2020 übernommen hat – zu protestieren.

Die verschiedenen Initiativen im Rhein-Main-Gebiet sollten sich über die Anreise nach Wiesbaden verständigen. (Es gibt vom Bahnhof Mainz-Kastel (Regionalbahn und S-Bahn) eine Busverbindung zur Domäne Mechtildshausen mit der Buslinie 28.) Von dort wollen wir zu einer Mahnwache vor den Toren des US-Headquarters gehen.

Es wurde vorgeschlagen, nach der Aktion in Wiesbaden zusammenzukommen, um die weiteren Aktionen in der Region zu besprechen. Wir treffen uns nunmehr am Samstag, 1. Februar 2020 um 14:30 Uhr (bis ca. 17:00 Uhr) im INFOLADEN, Blücherstr. 46 in Wiesbaden

Lage der Domäne Mechtildshausen:
https://www.openstreetmap.org/?mlat=50.03844&mlon=8.32318#map=17/50.03844/8.32318
Quellen:
www.aufstehen-hessen.de
https://www.friedenskooperative.de/termine/mahnwache-vor-dem-us-headquarter-in-wiesbaden-erbenheim
https://www.kasseler-friedensforum.de/pdf/aufrufdefender2020_Wi.pdf https://www.politnetz-darmstadt.de/node/28175